KOCMOC brand

Unite

Unternehmenskultur spürbar machen
BrancheWirtschaft
LeistungOrientierungssystem

Orientierung und Kultur

Unite

Während des Neubaus des Leipziger Headquarters kam Unite auf uns zu. Helft uns einerseits ein funktionierendes Orientierungssystem zu entwickeln und andererseits die bei Unite maßgebliche Unternehmenskultur räumlich erlebbar zu machen. OK.

Schnell wurde klar, dass wir gemeinsam einen Unite-Standard für Wegeleitung und Raumkultur schaffen, der auch für die anderen europäischen Standorte einheitlich genutzt werden kann.

Sechs Etagen. Und keine gleicht der anderen.

Eine spannende Herausforderung war das frakturierte Etagenlayout mit vielfältigen funktionalen Unterschieden auf jeder der sechs Ebenen. Teamspaces mit verschiedenen Lautstärkebereichen, Telefonnischen, Fahrradgarage, Library oder Spiritual Practice Room … – das Konzept »New Work« ist hier Teil der Realität. Nun lasst es uns auch zeigen!

Vorarbeit. Vorort.

In einem Auftakt-Workshop klärten wir Rahmenbedingungen, Schnittstellen, Workflows und Ziele. In enger Abstimmung ging’s weiter – regelmäßig auf der Baustelle. Immer wieder  Baustellenbesichtigungen, Material-, Größen- und Sichtachsentests. So erreichten wir eine intuitive und stressfreie Orientierung durch das Gebäude, die noch dazu toll aussieht und gute Laune macht.

Arbeit am Wegeleitkonzept
Konzept Wegeleitsystem unite

Ein lebendiges Wir

„New Work is Inner Work.“ Und dazu gehört auch die besonders gepflegte Unite-Kultur: gemeinschaftlich, kreativ, humorvoll, motivierend und einladend. Sie sollte räumlich spürbar werden, ohne Parolen an die Wand zu pinseln.
Im Gegensatz zum digitalen Raum, entsteht hier nun ein gemeinsamer Wir-Ort. Für produktive und innovative Arbeit und ein freudvolles Miteinander.

Ein lebendiges Wir

„New Work is Inner Work.“ Und dazu gehört auch die besonders gepflegte Unite-Kultur: gemeinschaftlich, kreativ, humorvoll, motivierend und einladend. Sie sollte räumlich spürbar werden, ohne Parolen an die Wand zu pinseln.
Im Gegensatz zum digitalen Raum, entsteht hier nun ein gemeinsamer Wir-Ort. Für produktive und innovative Arbeit und ein freudvolles Miteinander.

Komm rein. Schau raus.

Kultur beginnt draußen. Lebensgroße Illustrationen prägen die transparente Fassade im Erdgeschoss und wecken Lust aufs Drinnen. Einfach hereinzuschauen, oder die schöne Cafeteria zu entdecken und zu nutzen. Humorvoll korrespondieren die illustrativen Szenen mit den Räumen und erzählen über die Raumfunktionen dahinter. 

Komm rein. Schau raus.

Lebensgroße Illustrationen prägen die transparente Fassade im Erdgeschoss und wecken Lust, einfach hereinzuschauen und die schöne Cafeteria zu entdecken und zu nutzen. Humorvoll korrespondieren die illustrativen Szenen mit den Räumen und erzählen über die Raumfunktionen dahinter. 

»Wir bedanken uns an dieser Stelle für die vergangenen Jahre, die so vertrauensvoll und lösungsorientiert stattgefunden haben und freuen uns auf noch viele kommende Projekte, die stetige Weiterentwicklung unseres Unternehmens und die damit einhergehende Zusammenarbeit mit der Firma KOCMOC.«

Dr. med. Alexander Klatt

Inhaber und Facharzt für Augenheilkunde

Weitere Projekte sehen

Ein Ort als Marke
Eine neue, starke Identität für die Stadt Lützen
Supermarkt mit Herz am rechten Fleck
Gasgroßhandel neu interpretieren. Als vertrauenswürdige, nachhaltige Energiepartnerschaft.
Neuerweckung des internationalen Tanz- und Theaterfestivals

Weitere Projekte sehen

Ein Ort als Marke
Eine neue, starke Identität für die Stadt Lützen
Supermarkt mit Herz am rechten Fleck
Gasgroßhandel neu interpretieren. Als vertrauenswürdige, nachhaltige Energiepartnerschaft.
Neuerweckung des internationalen Tanz- und Theaterfestivals